.

Die Vermeidung einer Ansteckung mit dem Corona-Virus hat in unserer Praxis allerhöchste Priorität. Durch ein lückenloses Hygienekonzept schützen wir sowohl unsere Patient*innen als auch uns selbst in unserer täglichen Arbeit. Neben allgemeingültigen Regeln wie Hand- und Oberflächendesinfektion, Abstandswahrung und Maskenpflicht haben wir in unserer Praxis noch weitere Maßnahmen ergriffen, um die Sicherheit vor einer Infektion maximal zu gewährleisten:

Luftreinhaltung  mit  

Wir setzen in allen Behandlungszimmern sowie im Empfangs- und Wartebereich hochwirksame Luftfilter ein. Die speziell für den Einsatz in medizinischer Umgebung konstruierten Plasma-Geräte PRE-SAFE AIR desinfizieren und reinigen die Luft und beseitigen 99,97%  aller Bakterien und Viren.

Gleichzeitig prüfen hochsensible Sensoren permanent die Luftqualität und zeigen dies auch optisch an. Durch die Aktivierung eines Plasma-Ionen-Feldes bis 40.000 Volt werden Krankheitserreger zuverlässig abgetötet. Entsprechend den Empfehlungen der Kommision Innenraumlufthygiene (IRK) am Bundesumweltamt wird die Raumluft pro Stunde mehr als 5 x durch frische, gereinigte Luft ersetzt. Die Infektion mit CORONA-Viren durch Aerosole ist damit für Patienten und das Praxisteam praktisch ausgeschlossen.

kontaktlose Internetangebote

Um sowohl unnötige Wege zu vermeiden als auch Aufenthaltszeiten zu verkürzen, haben wir einige notwendige organisatorische Abläufe digitalisiert, so dass diese bequem und sicher von zu Hause aus erledigt werden können.

Neupatient*innen bieten wir an, den Gesundheitsfragebogen online auszufüllen. Sie sparen Zeit und gewinnen zusätzliche Sicherheit. Unser Internet-Terminkalender und die Erinnerung an Ihren Termin per SMS helfen Ihnen außerdem dabei, Ihren Besuch bei uns perfekt zu planen und unnötige Personenkontakte auf dem Weg zu uns oder mit anderen Patient*innen bei uns zu vermeiden.

Nur eine Sitzung

Patient*innen, die eine Krone oder Brücke brauchen, können diese bei uns in nur einer Sitzung erhalten. Das CEREC-Verfahren ermöglicht die digital gestützte Herstellung vollkeramischer Zahnrestaurationen an einem Tag.

Und das ganz ohne Abdruck. Folgetermine sind nicht erforderlich, was die allgemeine Ansteckungsgefahr weiter deutlich reduziert. Sprechen Sie uns an, wenn Sie hierzu Fragen haben.

Was ist CEREC eigentlich?

Impressum    Datenschutz

Copyright ©: Department Zahnheilkunde 2017 – 2021

Kooperationspartner
Menü