.

“Ich mag keine Abdrücke.”

„Allein schon die Vorstellung, den ganzen Mund voller Abdruckmasse zu haben, bereitet mir Übelkeit. Ich habe immer das Gefühl, ich bekomme keine Luft mehr und das ganze Zeug läuft mir in den Rachen. Und dann noch dieser ekelhafte Geschmack.“

Was steckt dahinter?

Elastische Abformmassen dienen dazu, ein Gipsmodell der Zähne des Patienten herstellen zu können. Dazu wird die vorbereitete Masse auf einen Abrucklöffel gegeben und im Mund des Patienten über die Zahnreihe bzw. den Kiefer gedrückt. Anschließend bindet die Masse von alleine ab. Je nachdem, um welche Art von Abdruckmaterial es sich handelt, kann diese Abbindezeit zwischen wenigen Sekunden bis hin zu mehreren Minuten dauern.

So können wir helfen:

In unserer Praxis wenden wir kaum noch die klassische Abrucknahme an. In den allermeisten Fällen können wir darauf vollständig verzichten.

Denn wir haben die Möglichkeit, die Mundsituation digital zu erfassen: Mittels einer kleinen Spezialkamera wird der betreffende Kieferabschnitt abgefilmt und von einem Computer simultan in ein 3-D-Modell umgewandelt. Ganz ohne Würgen und in Sekundenschnelle.

Und übrigens: viele Zahnversorgungen, wie z.B. Inlays Kronen oder sogar Brücken, können wir anschließend direkt herstellen, so dass Sie in nur einer Sitzung komplett versorgt sind. Ganz ohne Provisorium und ohne einen zweiten Termin.

zurueck_Button

Impressum    Datenschutz

Copyright ©: Department Zahnheilkunde 2017 – 2021
Menü